tirilka17268170_227280897741700_5442603628600754176_n
Schon rund 100 Meter vor dem Ziel wird Tiril Eckhoff die norwegische Fahne gereicht, aber der Vorsprung auf Koukalová ist groß genug: Die Norwegerin lässt sich von ihren Fans feiern und sichert sich im letzten Rennen des Winters ihren zweiten Saisonsieg. Mit nur einer Strafrunde hat sie am Ende 22,6 Sekunden Vorsprung auf Gabriela Koukalová.

Aber auch die Tschechin darf sich freuen: als Zweite sichert sie sich die kleine Kristallkugel in der Massenstartwertung und fängt Laura Dahlmeier damit noch ab. Platz drei im heutigen Rennen geht wie erwartet an Kaisa Mäkäräinen, die zweimal in die Strafrunde musste und am Ende 34,5 Sekunden hinter Eckhoff ins Ziel kommt.

Franziska Hildebrand wird mit einem Fehler und 39,0 Sekunden Rückstand am Ende beste Deutsche, muss auf den letzten Metern aber auch noch die Tschechin Veronika Vítková an sich vorbeiziehen lassen. Sprint- und Verfolgungssiegerin Mari Laukkanen klassiert sich hinter Hildebrand auf einem wiederum starken sechsten Platz.

Für Laura Dahlmeier reicht es am Ende ‘nur’ zu Rang neun: drei Fehler insgesamt waren letztlich einer zu viel, um heute das Podest angreifen zu können. Für die weiteren beiden Deutschen, Maren Hammerschmidt und Vanessa Hinz, bleiben nach zwei Fehlern beim letzten Schießen letztlich nur die Ränge 19 und 24.

Ein versöhnliches Saisonende erlebt die Schweizerin Selina Gasparin: mit der fünftbesten Laufzeit beendet sie den heutigen Massenstart trotz dreier Fehler auf Rang elf. Drei Scheiben bleiben auch bei der Österreicherin Lisa Theresa Hauser schwarz, was am Ende für Rang 21 reicht.

Ergebnisse
mass
Autor: Michel Henschel